Fernstudienzentrum
Springe
Kostenloses Informationsmaterial
 

BWL Fernstudium in Springe

Neue Karriereperspektiven durch akademischen Abschluss

Die PFH bietet am Fernstudienzentrum Springe folgende, von der Zentralen Evaluations- und Akkreditierungsagentur (ZEvA) akkreditierte und staatlich anerkannte Fernstudiengänge an:

 

Betriebswirtschaftslehre
Bachelor of Arts (180 ECTS)

Für Studienanfänger und Quereinsteiger - ohne Abitur möglich, Anerkennung von Abschlüssen zu Verkürzung der Studienzeit.

 

Zum Studiengang

 


 

 

Betriebswirtschaftslehre
Master of Arts (120 ECTS)

Für Bachelor Absolventen mit 180 ECTS.

 

Zum Studiengang

 


 

 

Advanced Management
Master of Arts (60 ECTS)

Für Diplom-Betriebswirte oder BWL-Bachelor-Absolventen mit 240 ECTS.

 

Zum Studiengang

 


 

 

Business Administration
MBA (60 ECTS)

Für Absolventen eines nicht-wirtschaftswissenschaftl. Hochschulabschlusses und einer mind. einjährigen Berufspraxis.

 

Zum Studiengang

 


 

 

Unternehmensrecht
Master of Laws (90 ECTS)

Weiterbildungsprogramm für Absolventen eines Bachelor-Studiengangs mit juristischer Ausrichtung, Juristen mit mindestens dem ersten Staatsexamen oder Absolventen wirtschaftswissenschaftlicher Studiengänge, die an der Schnittstelle zu den rechtlichen Bereichen in der Praxis tätig sind.

 

Zum Studiengang

 


 

 

Arbeitsrecht und Personalmanagement
Master of Laws (90 ECTS)

Weiterbildungsprogramm für Absolventen eines Bachelor-Studiengangs mit juristischer Ausrichtung, Juristen mit mindestens dem ersten Staatsexamen oder Absolventen wirtschaftswissenschaftlicher Studiengänge, die an der Schnittstelle zu den rechtlichen Bereichen in der Praxis tätig sind.

 

Zum Studiengang

 


 

 

 

Unser Fernstudium zeichnet sich durch Online-Repetitorien, eine individuelle Betreuung durch Professoren und Dozenten sowie Vorbereitungsseminare aus. So erhalten Sie werktags innerhalb von 48 Stunden eine Antwort auf Ihre Fragen, die an das Fernstudien-Team der PFH gerichtet werden. Für besonders dringende Fragen unserer Studierenden gibt es zudem eine Hotline die an sieben Tagen in der Woche von 9:00 bis 20:00 Uhr erreichbar ist.

Ihre Vorteile

  • Bachelorabschluss auch ohne Abitur
  • Studienzeitverkürzung durch Anerkennungen von Vorleistungen
  • Praxisnähe
  • Fernstudium drei Monate mit Geld-zurück-Garantie testen
  • Bachelorabschluss parallel zur Ausbildung möglich
Fernstudienzentrum Springe
 

Über das Fernstudienzentrum Springe

Das BZE Niedersachsen ist seit dem 01.10.2014 Fernstudienzentrum der PFH Göttingen.

 

Das BZE wurde 1960 von den niedersächsischen Einzelhandelsverbänden gegründet und ist bis heute das größte und renommierteste Aus- und Fortbildungsinstitut des Einzelhandels in Deutschland. Im BZE bündeln sich Fachwissen, Know-how und umfassende Branchenkenntnisse im Bereich des Einzelhandels.

 

Das BZE ist an den Standorten Springe und Goslar vertreten. Am Hauptstandort Springe verfügt das BZE über drei Häuser mit insgesamt 27 modern ausgestatteten Hörsälen und ca. 200 Zimmern zur Unterbringung von Seminarteilnehmern.

Fortbildung anrechnen lassen und Studienzeit sparen

Durch die Kooperation zwischen dem BZE und der PFH Göttingen, soll insbesondere ambitionierten Mitarbeitern aus dem Einzelhandel die Möglichkeit gegeben werden ihre Fähigkeiten und Kenntnisse zu erweitern und einen akademischen Abschluss zu erwerben. Absolventen der Aufstiegsfortbildungen „Geprüfte/r Handelsfachwirt/in“ sowie „Geprüfte/r Handelsassistent/in im Einzelhandel“ haben durch umfangreiche Anrechnungsmöglichkeiten die Chance innerhalb von eineinhalb, beim Handelsfachwirt (IHK) PDF - Informationsflyer bzw. zwei Jahren beim Handelsassistenten (IHK)  PDF - Informationsflyer einen Bachelorabschluss im Fach Betriebswirtschaftslehre zu erlangen.